Seite wählen

Prioritäten organisieren unser Leben

Wie sieht deine To Do-Liste aus? Ist sie überschaubar oder wird sie immer länger, weil jeder etwas von dir will? Freust du dich auf die anstehenden Aufgaben? Und was bestimmt deine Prioritäten? Bei den meisten ergeben sie sich ja eher aus der Notwendigkeit. Ist das bei dir auch so? Gestalten Zwänge dein Leben? Und du hoffst, dass es irgendwann anders wird, aber jetzt musst du erst mal tapfer durchhalten. Lebst du fürs Wochenende, für den Urlaub? Bestimmen andere deine Prioritäten – direkt oder indirekt? Dein Chef? Deine Arbeit? Deine Familie?

Was hat bei dir hohe Priorität?

Hast du die Tätigkeiten nach ihrer Bedeutung oder nach ihrer Dringlichkeit geordnet? Machst du zuerst die einfachen und kleinen Dinge, oder bleibt der Kleinkram übrig, weil die großen Projekte zuerst kommen? Du kannst viel Zeit damit verbringen, dein Leben zu organisieren.

Aber dieses ist die wichtigste Frage: Kommt in deiner Liste das vor, was dich richtig glücklich macht?

Sicherlich weißt du ganz genau, was du musst. Was von dir erwartet wird. Aber weißt du auch, was du wirklich wirklich willst? Denk mal darüber nach! Wenn dir das schwer fällt, ist es zunächst vielleicht einfacher zu entscheiden, was du wirklich nicht willst. Auf welche Erfahrungen oder Situationen kannst du getrost verzichten? Da hast du bestimmt einiges im Kopf. Und nun schau nochmals auf deine Prioritätenliste! Wie oft kommen die Dinge vor, die du überhaupt nicht in deinem Leben willst?

 

Richtige Prioritäten machen dich erfolgreich

Hab den Mut, daran sofort etwas zu ändern! Setz deine Prioritäten so, dass dein Leben für dich erfolgreich verläuft. Es ist erfolgreich, wenn du deine Ziele erreicht hast. Nicht die der Firma, deiner Eltern, gesellschaftliche Konventionen, das, was man denkt, dass andere es von einem erwarten. Es geht auch weder darum, sich irgendwie durch zu wurschteln noch sich eine gemütliche Komfortzone einzurichten oder möglichst elegant mit dem Strom zu schwimmen. Das Leben fordert dich auf, ganz du selbst zu sein und deinem ganz eigenen Weg zu folgen.

Weißt du, warum du lebst? Warum bist du hier? Beschäftige dich mit dieser Frage! Finde es heraus und überlege dir, was du wirklich wirklich willst! Und dann achte jeden Tag darauf, dass es bei deinen Prioritäten ganz oben steht. Wenn dir nicht so ganz klar ist, worin der Sinn deines Lebens besteht, mach es zu deiner höchsten Priorität, das herauszufinden. Ganz tief in dir weißt du darum. Dorthin geht deine Sehnsucht. Und deswegen fühlst du dich so unzufrieden. Träume wie dein ideales Leben aussieht, erinnere dich an deine Vision.

Und dann erlaube dir, deiner Bestimmung zu folgen. Mache den Sinn deines Lebens zu deiner obersten Priorität.

Der Sinn des Lebens besteht nicht darin, dass du handelst, um anderen zu gefallen. Und er besteht auch nicht darin, dass du jahrelang etwas tust, um irgendwann in der Zukunft frei zu sein. Noch weniger besteht er darin, dass du büßt und leidest, weil in der Vergangenheit irgendetwas geschehen ist. Was auch immer du erlebt hast – ich bin mir ganz sicher – du hast deswegen schon viel zu lange gelitten. Schmeiß all diese Gedanken und Handlungsweisen raus und entscheide dich ab sofort ein glückliches Leben zu haben.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Entscheide aktiv

Es gibt nichts, das für dich wichtiger sein kann. Es gibt keine Probleme, die vorher gelöst werden müssten. Denn Probleme kommen immer dann zu dir, wenn du Angst hast, dich falsch zu entscheiden. Jedes Setzen von Prioritäten ist eine Entscheidung. Entscheidest du dich für deinen Weg? Folgst du deiner ganz persönlichen Vision? Mach es dir zur Gewohnheit, deine Prioritätenliste täglich daraufhin zu überprüfen, ob die Dinge vorkommen, die dich deinem persönlichen Ziel näher bringen. Mach es dir ebenso zur Gewohnheit, das Glück zu fühlen, dass du auf deinem Weg bist.

Wenn in deinem Leben genau das Priorität hat, was ihm Sinn gibt, wirst du eine ganz tiefe Zufriedenheit spüren. Mach dir keine Sorgen darum, wie du auf deinem Weg vorankommen wirst. Alle Details werden sich im passenden Moment finden. Aber verliere dein Ziel niemals aus den Augen, lass dich nicht verunsichern und vertraue auf eine positive Fügung.

Gib deiner Vision oberste Priorität. Genieße das Gefühl vollkommen und richtig zu sein, weil du dir selbst auf der Spur bist.

Hier geht`s zum Blogbeitrag:  „Wie sieht deine Zukunft aus?“

<<< Hier geht`s zur Webinaranmeldung >>>

Zusammenfassung
Prioritäten organisieren unser Leben
Prioritäten organisieren unser Leben
Kurzbschreibung
Wie sieht deine To Do-Liste aus? Ist sie überschaubar oder wird sie immer länger, weil jeder etwas von dir will? Freust du dich auf die anstehenden Aufgaben? Und was bestimmt deine Prioritäten?
Autor
Binaurale Beats - Unabhängige DM-Harmonics Partner
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!

Pin It on Pinterest