Wie Binaurale Beats uns helfen, alte Gedankenmuster loszulassen

In den letzten Monaten habe ich mich mit sehr viel mit alten Gedankenmustern beschäftigt. Keine Strickmuster, ich meine eher die Gedankenmuster, wie ich selbst gestrickt bin. Diese Gedankenmuster sind tief in mein Innerstes eingegraben und es ist an der Zeit, die alten Bahnen zu verlassen. Als sie entstanden sind, waren sie sehr sinnvoll für mich, doch jetzt hindern sie mich am Wachstum.

Kennst Du das auch?

Du hast ein bestimmtes Ziel, welches Du mit Überzeugung verfolgst, doch es gibt einen Teil in Dir, der gar nicht einverstanden mit Deiner Richtung ist. Dieser Teil sabotiert Dein bewusstes Vorhaben und es ist, als wären 2 Grundverschiedene Anteile in Dir in einem Dauerkampf. Daher erreichst Du Dein Ziel oft leider nicht und Du zweifelst an Deiner Kraft. Ich möchte Dir dazu ein Beispiel aus meinem Leben erzählen.

Gedankenmuster aus der Kindheit

Die ersten Erinnerungen daran gehen in das 5. Schuljahr auf der Realschule zurück. Ich war zum Starttag der feierlichen Einweisung mit meinen Eltern erschienen, doch leider waren wir an diesem Morgen nicht pünktlich gewesen. Auch wenn das ganz und gar untypisch für meine Familie war, konnte dies nicht verhindern, dass ich als Einzige in der Klasse ohne Banknachbar übrig blieb.

Das war ein sehr unangenehmes Gefühl damals für mich als aufgeregte 10jährige, die neu in einer fremden Umgebung mit fremden Menschen starten musste.

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. 

Ich gewöhnte mich nur schwer ein und habe mich in diesen ersten Jahren auf der Realschule nie richtig wohl gefühlt, sondern empfand mich eher als Außenseiterin. Mein Gehirn hat aus dieser Situation des Übrigbleibens den Schluss gezogen, ‘wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.’ Diese Angst hat seitdem bei mir zu einer zwanghaften Pünktlichkeit geführt, die mir schon viel Stress im Leben gebracht hat.

Pünktlichkeit ist mir immer ein übertrieben wichtiges Anliegen gewesen und war auch nicht leicht für meine Familie. Witzigerweise habe ich einen Mann geheiratet, der Späth heißt, das erscheint mir wie das nötige, ausgleichende Element. Vielleicht ahnst Du hier sogar, dass er aus genau der anderen Ecke der Prägungen kam und immer eher zu Verspätungen neigte…

Der zweite Fehlschluss meines Gehirns hatte noch stärkere Auswirkungen. Ich versuchte zu ergründen, wie ich die Freundschaft meiner Mitschülerinnen erlangen konnte, damals natürlich ganz unbewusst. Dieses Muster war sowieso schon aus dem Elternhaus in mir vorhanden und verstärkte sich in der Schulzeit erheblich.

Da ich eine gute Schülerin war, kam ich auf die Idee, meine Leistungen mit den anderen Schülern zu teilen. Meine Methoden des Abschreiben Lassens begannen mit den Hausaufgaben und weiteten sich im Laufe der Jahre auf Schulaufgaben aus. Sehr geschickt gelang es uns z.B. während einer Matheaufgabe die Hefte zu tauschen, nachdem ich meine eigenen Aufgaben gelöst hatte. Dann korrigierte ich die Aufgaben meiner ‘Freundinnen’, die diesen Ausdruck eigentlich nicht verdient haben.

Sie meinten mit ihrer ‘Freundschaft’ nicht mich, sondern meine guten Leistungen, mit denen ich mir sozusagen ihre angebliche ‘Freundschaft’ erkauft habe. Das war zwar kein gutes Gefühl, aber damals für mich trotzdem besser als gar keine Freundinnen zu haben. Verinnerlicht habe ich ganz eindeutig das Gedankenmuster:

Wenn ich anderen nur freigiebig helfe, dann bekomme ich Zuneigung und Freundschaft zurück.

Ein Gedankenmuster, welches sehr häufig unter Therapeuten anzutreffen ist. In meinem Fall ist es schon lange nicht mehr nützlich, sondern sehr hinderlich, weil ich mich vor einigen Jahren beruflich selbständig gemacht habe. Nun hatte ich natürlich Schwierigkeiten, einen angemessen Preis für meine Dienstleistungen zu verlangen. Immerhin gab es diese Hilfe früher immer umsonst bei mir. Es tobte innerlich also sozusagen immer der Kampf Geld oder Liebe?

Ein echtes Dilemma, da uns das Leben ja beides schenken möchte. Geld und Liebe!

Welches Gedankenmuster hast Du verinnerlicht? Wo laufen Deine alten Programme quer zu Deinen jetzigen Wünschen und Zielen?

Die gute Nachricht ist, dass wir durch Binaurale Beats eine enorme Unterstützung und Hilfe in diesem Widerstreit bekommen. Dadurch werden die alten Gedankenmuster immer schwächer und schwächer. Es ist, als wäre ein alter Pfad plötzlich nicht mehr so attraktiv, weil sich ein neuer, viel schönerer Weg auftut. Gehen wir vertrauensvoll die ersten Schritte auf diesem Weg, dann formt sich dieser Weg plötzlich automatisch. Es zeigt sich eine Spur, der wir folgen können. Daher kann ruhig gesagt werden:

Wenn Du den Weg gehst, zeigt sich der Weg. (Rumi)

Und der alte Weg? Stell ihn Dir vor wie eine vergessene Wanderroute im Wald. Die ausgelatschten Spuren verschwinden immer mehr unter hoch wachsendem Gras, Brombeerranken und anderem Gestrüpp. Er ist nun nicht mehr leicht begehbar und wird Dich im Laufe der Zeit kaum noch locken und einladen. Über die alte Sache ist Gras gewachsen und etwas besseres ist entstanden.

Wenn Du diese Hilfe für Dich einmal kennen lernen möchtest, dann gibt es eine wunderbare Gelegenheit dazu. Melde Dich zum kostenlosen Webinar über Binaurale Beats an und erfahre, welche großartige Hilfe diese uns bieten. Fange an, neue Wege fernab Deiner alten Prägungen zu begehen.

Welche neuen Gedankenmuster wären für Dich hilfreich?

Im Webinar wird Dir auch ein Hilfsmittel geschenkt, damit Du Binaurale Beats in aller Ruhe testen kannst. Damit wird es Dir leichter fallen, Deinen Fokus auf Deinem Ziel zu halten.

Hier geht es zum kostenlosen Webinar: <<<< HIER KLICKEN >>>> 

Zusammenfassung
Wie Binaurale Beats uns helfen, alte Gedankenmuster loszulassen
Wie Binaurale Beats uns helfen, alte Gedankenmuster loszulassen
Kurzbschreibung
In den letzten Monaten habe ich mich mit sehr viel mit alten Gedankenmustern beschäftigt. Keine Strickmuster, ich meine eher die Gedankenmuster, wie ich selbst gestrickt bin.
Autor
Binaurale Beats - DM-Harmonics Partner
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!

Subscribe To Our Newsletter

Join our mailing list to receive the latest news and updates from our team.

You have Successfully Subscribed!